Malkurse: www.kunstwerkstatt-olma.de
baziblog

Kategorien-Archiv: laut bellen

noch nicht gescheiterte Hoffnung

      Für Antonio.    

Welthundetag

Frida, es ist Welthundetag!     Wir gedenken der Kumpels weltweit, denen es nicht gut geht…

Jedes vierte Tierprodukt stammt von einem kranken Tier 22.09.2016 Lebensmittel mit tierischen Zutaten stammen zu einem großen Teil von kranken Nutztieren. Als Faustregel müssen Verbraucherinnen und Verbraucher davon ausgehen, dass mindestens jedes vierte Tierprodukt von einem kranken Tier stammt. Sie kaufen Milch von Kühen mit entzündeten Eutern und Eier von Hühnern mit Knochenbrüchen. Beim Einkauf […]

das schaffen wir…

Und hier: Anja Reschke ARD/Panorama http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Anja-Reschke-Stolz-auf-das-was-geschafft-wurde,reschke380.html „Aber haben wir es denn nicht geschafft? Ist dieses Land im Chaos versunken? Vielleicht sollte man seinen Blick mal darauf richten, was geschafft wurde. Dass Deutschland als einziges großes Land in Europa nicht dicht gemacht hat. Dass es sich human gezeigt hat. Dass es den vielen Mitarbeiter/innen in Behörden […]

Hunde wie wir

http://www.volkstheater.at/stueck/site-specific-theatre/    

WAU

Sie meinten damit den bellenden Performance-Künstler Bazi; „Ein echter Hund (aber ohne rosa Bein, wie auf der documenta 13) verirrte sich sichtlich aufgeregt in die Ausstellung und gab ihr damit noch den rechten Klang.“      

Hundefutter

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/billiger-migranten-in-muenchen-kaufen-hundefutter-zum-essen-a1304401.html     Billiger: Migranten in München kaufen Hundefutter zum Essen Epoch Times, Freitag, 5. Februar 2016 10:35 Es gibt derzeit einen Geheimtipp für Flüchtlinge und Asylbewerber in München: Lehner’s Tierfutter, zu finden auf dem Schlachthof München. Eine junge Mutter hat schon eingeladen. Nach ihr kommen zwei junge Männer aus Afrika mit ihrem Einkaufstrolley. Hier […]

der gute Busch

Jeder Jäger wird mal ein Hase, früher oder später, denn die Ewigkeit ist lang. Wilhelm Busch (1832 – 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller Quelle: Busch, Briefe. 1893 bis 1908. An Maria Anderson Die Geschichte vom wilden Jäger Es zog der wilde Jägersmann Sein grasgrün neues Röcklein an; Nahm Ranzen, Pulverhorn und Flint’- Und lief […]

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

  Entenjagd ohne die Aufstellung von Warnschildern durch den Jagdpächter ist erlaubt. So wie heute um 16.10 Uhr MEZ mitten am Schwarzweiher. So sagt es jedenfalls der Jägers und die Polizei. Bei der ersten, plötzlichen Knallerei direkt vor uns ist Bazi durchgedreht und hat sich aus seinem Geschirr losgerissen. Er ist Richtung Bundesstraße gerast. In […]

   

BILD

BILD bildet eine super Unterlage für Hundekacke. Und zwei Zeitungen sind noch besser.        

five years!

„Asphaltblume“ als Präsent und als Erinnerung an fünf Jahre Nichtraucherhaushalt! Und an fünf Jahre Bazifistenhaushalt! Möge es so unendlichlangebleibenbleibenbleiben…        

shorty 1

     

FLEISCHINDUSTRIE Rekorde in deutschen Schlachthöfen Im ersten Halbjahr 29,3 Millionen Schweine verarbeitet – 1,7 Millionen Rinder 29,3 Millionen Schweine wurden im ersten Halbjahr getötet. Daraus wurden 2,76 Millionen Tonnen Schweinefleisch. Rüdiger Zu Klampen WIESBADEN Trotz des Trends zu fleischloser Ernährung: Die Schlachthöfe in Deutschland, die einen ihrer Schwerpunkte im Nordwesten haben, produzierten im ersten Halbjahr […]

Buchvorstellung SWR2 zum Thema Tier Teil 1 „Thomas Macho“

http://www.swr.de/-/id=15709392/property=download/nid=658730/19joqyy/swr2-forum-buch-20150802.pdf     Thomas Macho: „Schweine. Ein Porträt“ Von Sabine Grimkowski Autorin „Schimpfwörter, die aus dem Tierreich stammen, gibt es viele: Kuh, Ziege, Esel oder Schlange zum Beispiel, aber keines ist so beleidigend und despektierlich wie „Schwein“. Wird jemand als „Schwein“ oder „Sau“ bezeichnet, spielt das sowohl auf Unsauberkeit als auch auf einen schlechten Charakter […]

Spruchtücher

In Vorbereitung einer eigenen Ausstellung im Frauenmuseum Wiesbaden zu diesem Thema haben wir folgenden Einführungstext gefunden, der sehr klar illustriert, welche Aufgabe Spruchtücher einst hatten:   „Gestickte Moral. Spruchtücher zwischen Tradition, Rollenzuschreibung und Illusion Kuratorin: Stefania Pitscheider Soraperra Ausstellung im Frauenmuseum Hittisau „Eine besondere Krankheit des guten Geschmacks ist die Manie, alles mit Sprüchen zu […]

KYNIKER

HUND Auszug aus „Das Sloterdijk-Alphabet: Eine lexikalische Einführung in Sloterdijks Gedankenkosmos“ von Holger von Dobeneck. Hundephilosophen nannte man in Athen jene philosophierenden Landstreicher, die, wie Willy Hochkeppel es in einem Aufsatz nannte, die Hippies und Aussteiger der Antike waren. Prototyp ist Diogenes, der angeblich in der Tonne hauste und von Alexander dem Großen gefragt wurde, ob er einen Wunsch habe, nur […]

Der KLUNKER-EVENT

Gestern Abend in der Richard-Wagner-Strasse im Angesicht der MALL…MALL…MALL. Michael Fetzer präsentiert die Ringe KLUNKER-KLUNKER aus der alten Karstadt-Fassade! Fotos von Wolfgang Löster. Auszug aus der Festschrift: „Unsere Ringe sind gedacht als eine sexy Reaktion auf zwei dumme Gebäude, das KARSTADT mit Fackelrondell damals und die Shopping-Mall heute.“  

breaking news!

Der Versuch einer Bazifistischen Gruppe die Umsatzsteuer zu befreien, scheiterte an der 19-Prozent-Hürde.          

Diese Woche?

Leberläuse, literweise.