Malkurse: www.kunstwerkstatt-olma.de
baziblog

DANKE

Antonio aus der Zentralafrikanischen Republik sagte mir eben, dass ich Euch allen danken soll für Eure Hilfsbereitschaft.

Durch die Künstlerwerkgemeinschaft Kaiserslautern haben wir mit Hilfe der Aktion „Kunstautomaten“ seine Schule finanzieren können.
Wir haben mit finanzieller Unterstützung von Euch Klage (gegen die Bundesrepublik Deutschland) einreichen können. Wir warten jetzt auf den Gerichtstermin in Trier, der hoffentlich erst im Juni (oder später) 2018 sein wird…? Noch nie habe ich mir so gewünscht, dass Behörden langsam arbeiten… Dann hätte Antonio schon seinen Ausbildungsvertrag in der Tasche? Dann wäre eine Duldung erreicht und er könnte seine Schule als Altenpfleger machen? Er würde danach vom ASB übernommen werden? Er könnte durch eine Kettenduldung bleiben?
Wir hoffen darauf, dass die Zentralafrikanische Republik vor lauter Bürgerkrieg nicht in der Lage ist, für Antonio einen Pass auszustellen? Und dass auch kein anderes (afrikanisches) Land auf diese Idee kommt (weil sie irgendeinen Deal mit Deutschland haben)?
Antonio arbeit derzeit an seinem Hauptschulabschluss. Von 25, die mit ihm begonnen haben, sind noch 8 übrig…(!!!…das waren übrigens fast alles Deutsche…und hier sehe ich noch viele andere Probleme, liebes Deutschland, wie kann das sein?) . Prüfungen sind im März. Daumen drücken!!!
Antonio arbeitet auf der Demenzstation im Altenheim. Übrigens auch über die kompletten Weihnachtstage, weil die Leute fehlen. Und er als Single…
Liebes Deutschland, Antonio erhält übrigens keine Sozialleistungen mehr aus Deinem Asylbewerberleistungsgesetz, weil er selber verdient. Er hat eine eigene, kleine Wohnung. Er zahlt bereits Steuern. .. Rente, Kranken-, Pflegegeld…

Antonio! Dir alles Gute mit Deutschland, in Deutschland.

Deutschland!…Dir alles Gute mit Antonio …hier, bei Dir…für immer. Ihr werdet Freunde werden!

Die olmama.

(ORT DER WELT – Emailleschild von H.R. Fricker)

Dieser Beitrag wurde geschrieben in Des Pudels Kern, Künstlerkollegen, laut bellen, Politik. Der dicke Hund., winseln.
Bookmarke den permalink.